Angebote in Zeiten von Corona & Info Glockengeläut

01. Juni 2020

Seit Himmelfahrt feiern wir wieder Gottesdienste in unserer Kirche.

Chöre, Gruppen und Teams dürfen sich leider weiterhin nicht in den Räumlichkeiten unserer Gemeinde treffen.  Die Fürsorge für die Menschen, die durch das Corona-Virus besonders gefährdet sind, steht an erster Stelle: Für sie muss das Risiko möglichst gering gehalten und die Ausbreitung des Virus verlangsamt werden.

 

 

  • Was ist sonst noch los in unserer Gemeinde?
    Durch Corona können im Augenblick keine Veranstaltungen in der Gemeinde in gewohnter Weise stattfinden. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter in der Gemeinde und der Region haben in der Zwischenzeit aber Möglichkeiten gefunden, wie Kurzgottesdienste (Internet) oder Andachten (Telefon und Auslagen im Supermarkt u. Apotheke) nach Hause kommen können.

    Mittlerweile entstehen darüber hinaus auch andere Ideen, die das Gemeindeleben auf kreative Weise fortführen: Haus- und Jugendkreise treffen sich über Video-Plattformen, Familien feiern eigene Gottesdienste oder Menschen verabreden sich zum Gebet am Telefon. Es wäre schön, wenn wir einander von unseren Ideen, Erlebnissen und Erfahrungen erzählen würden. Daher soll hier auf der Homepage für alle Interessierten eine Austausch- und Ideenbörse entstehen.
    Wer mag, kann dazu beitragen und berichten: Wie haltet ihr in eurer Gruppe/eurem Hauskreis den Kontakt? Habt ihr in eurer Familie andere Formen von Gottesdiensten oder Andachten ausprobiert? Wie können wir uns in diesen Wochen gegenseitig unterstützen, einander Mut machen und an Gottes Nähe erinnern?

    Auf dieser Seite sollen diese neuen Ideen und Formen der gelebten Gemeinschaft vorgestellt werden, damit alle, die neue Ideen suchen, auch welche finden können. Außerdem ist es sicher schön und ermutigend zu hören, dass es auch trotz Corona Möglichkeiten des etwas anderen Gemeindelebens gibt.

    Bitte schickt doch eure Ideen in kurzer Beschreibung (1-2 Sätze) an Patrick Brinkmann (patrick.brinkmann@kirche-heeslingen.de), der sie dann zur Ideenbörse hinzufügt.
     
  • Heeslinger Telefonandacht
    Unter der Nummer 04281-5074751 bieten wir eine Telefonandacht an. Jeden Montag und Freitag wird eine neue Andacht geschaltet. Die Andacht dauert in der Regel etwa fünf bis zehn Minuten und ist ein Angebot an alle Menschen in der Börde Heeslingen. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Glockenschlag – Anstoß zum Aufhorchen

Auch wenn wir uns in den kommenden Wochen nicht zum Gottesdienst in der Kirche versammeln können, werden unsere Kirchenglocken weiterhin zu hören sein. Sie erinnern uns daran, dass wir weiterhin Gottesdienste feiern und zu Gott beten können. Nicht in der Kirche, sondern zuhause. Vielleicht allein, vielleicht auch mit der Familie. So fühlen wir uns als Gemeinde verbunden, denn als Glaubende sind wir nicht allein. Die Gemeinde kommt zusammen – nur nicht in der Kirche, sondern in den Häusern.

Das Glockengeläut zeigt: „Wir stehen diese Krise gemeinsam durch, sind solidarisch mit Kranken, Angehörigen und Helfenden und bitten Gott um Kraft, Besonnenheit und eigene Rücksichtnahme.“

Zusätzlich zum Geläut am Samstagabend und Sonntagmorgen läuten in den nächsten Wochen auch werktags um 18 Uhr die Glocken, so wie in vielen anderen Gemeinden. Wer in dieser Zeit eine „Hausandacht“ feiern möchte, findet die Vorlage im Gemeindebrief April/Mai und oben rechts auf dieser Seite zum Download.

Der Kirchenvorstand

+++

Kontakt

Patrick Brinkmann